21.10.2010

20.10.2010

Schnee in Grasgehren

Schnee in Grasgehren, dem Austragungsort 
des 1ten Ski Cross Weltcup´s in Deutschland
Premiere am 28/29. Januar 2010
 

Skicrossweltcup: Premiere: Ski-Cross-Weltelite trifft sich erstmals...: "Es schneit im Allgäu. Und mit dem ersten Schnee im Tal wächst auch die Vorfreude auf den kommenden Winter und den ersten Ski Cross Weltcup i..."

Das ist schon mal ein guter Anfang. Letzte Woche sind dann noch gerade rechtzeitig auf der Besichtung mit den TV Schaffenden gewesen.

Mehr Infos unter www.skicrossweltcup.de

18.08.2010

SUP´n auf der Floßlände / SUPing on the Isar

Vorab schon mal vielen Dank an Carsten Kurmis von "Imagine Eco" Surfboards und Guido von Bavarian Waters. Die beiden haben die SX Mannschaft samt Coaches Alex, mich und Sportpsycho Nils ins Stand Up Paddeling eingeführt. Es hat uns allen viel Spass gemacht. Manche Athleten wollten garnicht mehr von der Welle an der Floßlände runter.
Bericht auf ski-online.de:
Alex Böhme

Anna in der Welle

Daniel B. und Hias W.

Einführung ins Paddeln von Carsten

Perfektion in der Welle

Heidi Z. in der Welle

Heidi kommt auch in der Welle zurecht

Hias kämpft noch

Heli - auch das gehört dazu

Hias - verbissen im Kampf mit den Wassergewalten

Hias - kleiner Sieger

Alle sind wieder trocken

Kurzes Krafttraining mit SUP

18.06.2010

Riccione Tag 6

Nach gestrigem gestrigen Gewitternachmittag erstrahlt Riccione wieder in schönstem Wetter.
Vor unserer Abreise ins regnerische Bayern standen nochmal 70 km auf dem Programm. Von Riccione über Pesaro nach Fano.
Mittlerweile fühlen sich die Hügel nicht mehr ganz so kraftraubend an und machen so langsam sogar Spass.


Posted by Picasa

17.06.2010

Riccione Radlehrgang Tag 5

Leider gibt es erst heute wieder einen Text MIT Bild.
Gestern war zwar das Wetter besser, aber das Tempo deutlich höher und die Pausen kürzer und damit keine Zeit zum Photografieren.
Heute war das etwas anders. Nach 4 harten Einheiten, ging es heute auf einer flachen Runde von Riccione nach Cesenatico und Sanct Arcangelo mit Cafe Pause. Von dort wieder über das Hinterland etwas hügeliger Berg Auf und Ab. Ein kleiner Stop am höchsten Punkt mit nochmaligem Wasserfassen. Dann flott zurück ins Hotel. Es kündigte sich schon mit Wind und Wolken baldiger Regen an.
Bis zum Hotel Adlon sind wir verschont geblieben. Mit Alex bin ich noch eine kleine Extrarunde gefahren um die 90 km voll zumachen.
Morgen gehts wieder weiter mit einer kleinen Steigerung. So ein Hunderter oder 4 h auf dem Rad sollten es schon werden. Unsere Guides schwören auf Hauptsache fahren - km und andere Messwerte interessieren sie nicht. Und fit sind die beiden.



Posted by Picasa

16.06.2010

Day 4 - Riccione / ITA

Heute sind wir mit den Espressogruppe etwas ruhiger gefahren - das war zumindest der Plan. Los gings schon damit, daß ich beim Materialcheck am neuen Hinterreifen einen Cut entdeckt habe. Damit wollte ich nicht auf den Riccione Straßen rumfahren und musste in Windeseile einen neuen Mantel aufziehen. Gesagt getan.
Los ging´s dann ausserhalb Riccione Richtung Westen mit Dauergegenwind. Neben unserem Guide Guiseppe ist es ein angenehmes Fahren. 2 neuen Mitfahrern war es etwas zu langsam und Guiseppe und ich haben uns dann verleiten lassen, etwas flotter zu fahren, wurden aber bald zurückgepfiffen. Am Ende waren es dann doch wieder 700 Hm, bei nur 70 km. Die Heimfahrt war dann mit viel Rückenwind und meist mit 2 - 3 % bergab recht angenehm. Bis auch Bohne´s HR einen Cut aufwies und beim Schlauch Luft entwich.
Also nochmal ran als Mechanico - Schlauch gewechselt und gemütlich heim ins Hotel Adlon.
Um 14.00 Uhr dann die übliche Pasta und nach etwas Arbeit wieder an den Strand zum Beachvolleyballern.
Und morgen am Donnerstag wechsel ich mich mit Alex ab und fahr mit den Mädels.
Da gibts dann auch wieder Bilder des Tages

15.06.2010

Riccione Tag 3


Heute waren 100 km und 1400 Hm von Riccione nach Urbino im Hinterland. Mit dem neuen Guide Jamie Burrow ( Ex-US Postal Team Pro) war es ein anspruchsvolle Ausfahrt, bei leider nicht mehr ganz so gutem Wetter. Am Ende mussten wir dann auf den letzten 10 km im Regen zurück ins Hotel fahren.

Fotos von oben nach unten:
Oben u. Mitte: Heli, Jamie, Berti und Bohne, ganz hinten Hias
Unten : Umgebung Nähe Urbino

14.06.2010

Riccione Tag 2




Die ersten 2 Tage auf dem Lehrgang Rad GA1 ist vollbracht. Nach anfänglichen Orientierungen der Gruppen und Touren am 1ten Tag lief heute alles reibungslos. 85 km, 255 Hm fuhr die Mädchengruppe anstandslos im richtigen Pulsbereich.Unser Guide Massimo hat ein gutes Gespür für Speed und die guten Coffeeplaces.
Morgen wird es etwas mehr werden, 90 - 95 km sind geplant.
Die Photos vom 1ten Tag jetzt nachgeliefert (von oben nach unten) - ganz unten die Mädelstruppe am Tag 2 mit Guide Massimo in Pantani City Cesenatico

07.04.2010

Olympic Winter Games 2010 - Videos

Unter diesem Link finden sich alle interessanten Videos zum Thema Ski Cross und Freestyle. Sehr gutes Videomaterial.
Viel Spass
heli

Olympic Videos Freestyle

01.03.2010

Back Vancouver - Olympic Games

Langsam verschwindet der Jet Lag. Nach einer langen Rückreise am Freitag und wieder mal nicht kompletten Gepäck, das dann am Samstag kam, geht es schon wieder weiter mit dem Reiseprogramm für den Rest des SX Weltcups. Am Mittwoch geht es nach Schweden/ Branäs. Dort ist wieder richtiger Winter mit ausreichend Schnee. Auch wenn Jeff Ihaksi einen sehr guten Job mit den Leuten in Cypress gemacht hat, war die Schneebedingungen doch eher Frühlingshaft als winterlich.
Morgen, am Dienstag, ist noch ein Olympiaempfang in München, mit Autokarawane "durch" das Siegestor, was lt. B3 noch nicht mal der FC Bayern genehmigt bekommt, zum Marienplatz und Eintrag ins Goldene Buch der Stadt München (nur Athleten).

21.02.2010

Olympia Premiere Ski Cross

Endlich geht es los.
Nach einigen Anfangsschwierigkeiten, wie früher beschrieben, konnten wir 2 gute Trainingstage absolvieren.
Und damit kommen wir zum D-Day Ski Cross Herren in Cypress Mountain/BC. Morgen müssen wir früh raus um am morgigen Sonntag den 21.2.2010 die Premiere zu begehen. Hoffentlich ist es ein gutes Omen, daß Simon Stickl mit der Nummer 1 in die Quali geht. Martl startet mit der 24 das Rennen.
Übertragen wird morgen auf ARD moderiert von Tobi Barnerrsoi unserem Ski Cross Protagonisten.
Alle Jungs und auch die Mädels sind fit und wir werden als Team alles Notwendige geben um die Spiele erfolgreich zu beginnen.
Quali Start um 9:15 Local Time / +9 dt. Zeit
Start KO Finale 12:15 Local Time/ +9 dt. Zeit

Drückt uns die Daumen, daß alles klappt

16.02.2010

Endlich - das Gepäck ist vollzählig.......

angekommen. Dank tatkräftiger Unterstützung von LH in Vancouver und dem DOSBTeambüro im Oly - Dorf konnte ich heute am Airport die letzten 4 Taschen in Empfang nehmen.
Heidi, Martl, Alex u. ich sind nun wieder voll ausgestattet. Jetzt kann es losgehen.
Ab morgen geht es für 3 Tage zum Training nach Whistler Blackcomb und am 19.2. steht dann das erste Training auf der SX Strecke auf dem Programm.
David Speiser hat heute knapp das Finale der Top 4 verpasst. Er hat bis zum Schluss gekämpft und musste einiges riskieren. Das hat ihm dann nach einem Fahrfehler den Einzug ins Finale gekostet.
LG
Heli

13.02.2010

Anreise zu den XXI Winterspielen in Vancouver mit Umwegen

Kaum schneit es endlich ein bißchen in Muenchen, schon geht am Flughafen garnichts mehr.
Heidi, Anna u. Simon sind glücklicherweise schnell u. rechtzeig weg gekommen und haben ihren Flieger planmässig in Frankfurt erreicht.
Martl, Alex, Herbert, Julia und ich sind nach etlichen Verschiebungen und knapp 3,5 h Wartezeit im Flieger auch in Frankfurt gelandet, allerdings ohne Chance noch weiterzukommen. Nach sehr freundlicher Hilfe diverser Lufthansamitarbeiter/innen (Fr. Lenz, Fr. Pritz, Hr.Luuka, Hr. Sikora) und vielen Anderen klar war, auf welcher Route wir nach Vancouver kommen. Das Gepäckchaos konnten wir auch einigermassen lüften.
Nun sind wir mit einem Tag Verspätung in Vancouver angekommen.
Mit geliehener Olympiaausstattung sind Julia, Anna, Heidi, Martl, Simon u. Alex mit der dt. Mannschafte einmarschiert. Herbert u. ich haben uns den Großteil der Veranstaltung von der Tribüne angesehen. War auch cool.
Leider ist beim Entzüden der Flamme etwas schiefgelaufen - einer der Marterpfähle kam aus dem Hallenboden nicht mehr hoch und das OK musste improvisieren. Mehrfaches wiederholen der Hymne hat dann doch nichts genutzt und die Flamme kam dann letztendlich über 3 statt 4 Pfälle noch ans Ziel.
Heute hat uns beim Frühstück Arni Schwarzenegger Gesellschaft geleistet.e
Das Gepäck ist auch für nachmittag avisiert - lassen wir uns überraschen und improvisieren.
Zum Training werden wir nun versuchen nach Whistler zu kommen und dort einige Fahrten zu machen. Wie sagt Herbert " die Latten müssen bewegt werden" unsere Sportler auch.
So long & keep smiling

09.02.2010

DSV Ski Cross Team - Abreise nach Vancouver zu den Games

Am Donnerstag gehts dann endlich los von München über Frankfurt nach Vancouver ins Olympische Dorf.
Die Spannung und die Vorfreude steigt langsam. Die letzten Vorbereitungen sind getroffen worden und alle freuen sich gut vorbereitet auf das grosse Abenteuer.
Wir halten euch auf dem Laufenden

Simon Stickl bei TV Total / Stefan Raab

Ski Cross / Simon Stickl bei Stefan Raab in TV Total

07.01.2010

1ter Ski Cross Weltcup Sieg in St. Johann für Simon Stickl

und Anna Wörner ist 4te auf ihrem ersten WC Einsatz in dieser Saison geworden.
Beide haben damit das Olympiaticket gelöst. Heidi Zacher war ebenfalls unter den letzten 16 und hat damit die 2te Hälfte der Olympia Quali Kriterien erfüllt. Alle 3 fliegen nun am 11.2.2010 nach Vancouver.